Veranstaltungen nach Datum
< April 2024 Mai 2024 Juni 2024 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 

Veranstaltungen im Kreis Sigmaringen

Freitag, 24.05.2024

Wochenmarkt Ostrach

OSTRACHER WOCHENMARKT …


... immer Freitags von 7:30 Uhr bis 12.00 Uhr.
Fisch, Obst, Gemüse, Käse, Backwaren, Fleisch, Eier, Nudeln, Gewürze und vieles mehr.

Und den Parkplatz gibt's kostenlos dazu.

Künstler-Nachbarschaften IV - Peter und Jenny Reininger

Nach zwei Ateliernachbarn, zwei Tür an Tür wohnenden Freunden und zwei bildnerisch tätigen Schwestern nimmt die Reihe „Künstler-Nachbarschaften“ der Kreisgalerie Schloss Meßkirch in einer vierten Ausstellung einen Vater und seine Tochter in den Blick. Der Maler und Kunsterzieher Peter Reininger (Jahrgang 1961) und die Kunststudentin Jenny Reininger (Jahrgang 2000) begleiten und inspirieren sich in familiärer Verbundenheit. Von Beginn erfährt Jenny die intensive Arbeit ihres Vaters als selbstverständliches Element in der Begegnung mit der Welt. Das kreative Miteinander ist schon immer intensiv, nicht zuletzt, weil Peter Reininger seine Tochter auch in der Schule, dem Gymnasium Mengen, unterrichtet hat. Inzwischen spielen die Impulse, die Jenny Reininger durch ihr Studium an der Kunstakademie Stuttgart erfährt, eine wichtige Rolle im Austausch der beiden, der stets von Offenheit und Neugier für den Blick des bzw. der anderen geprägt ist. So ist aus einer familiär gewachsenen eine selbst gewählte „Künstler-Nachbarschaft“ geworden – beileibe keine Selbstverständlichkeit, sind doch die Erfahrungen und Ansprüche an Kunst und Leben generationsbedingt unterschiedlich.

Stadttour Bad Saulgau- „Herzlich Willkommen“

Wir laden Sie ein, Bad Saulgau unter kompetenter Leitung vom Kurgarten über die Fußgängerbrücke zum Kinzelmannturm, über die Schillerhöhe zum Bad Saulgauer Stadtmuseum und auf den wunderbaren Marktplatz mit der sehenswerten St. Johannes Kirche zu entdecken. Treffpunkt: Vorplatz Sonnenhof-Therme, Dauer: ca. 2 Stunden, Voranmeldung in der Tourist-Information erforderlich,es gilt das Hygienekonzept für Führungen: Mund/ Nasenschutz muss mitgebracht werden
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen – maximal 10 Personen

Samstag, 25.05.2024

Künstler-Nachbarschaften IV - Peter und Jenny Reininger

Nach zwei Ateliernachbarn, zwei Tür an Tür wohnenden Freunden und zwei bildnerisch tätigen Schwestern nimmt die Reihe „Künstler-Nachbarschaften“ der Kreisgalerie Schloss Meßkirch in einer vierten Ausstellung einen Vater und seine Tochter in den Blick. Der Maler und Kunsterzieher Peter Reininger (Jahrgang 1961) und die Kunststudentin Jenny Reininger (Jahrgang 2000) begleiten und inspirieren sich in familiärer Verbundenheit. Von Beginn erfährt Jenny die intensive Arbeit ihres Vaters als selbstverständliches Element in der Begegnung mit der Welt. Das kreative Miteinander ist schon immer intensiv, nicht zuletzt, weil Peter Reininger seine Tochter auch in der Schule, dem Gymnasium Mengen, unterrichtet hat. Inzwischen spielen die Impulse, die Jenny Reininger durch ihr Studium an der Kunstakademie Stuttgart erfährt, eine wichtige Rolle im Austausch der beiden, der stets von Offenheit und Neugier für den Blick des bzw. der anderen geprägt ist. So ist aus einer familiär gewachsenen eine selbst gewählte „Künstler-Nachbarschaft“ geworden – beileibe keine Selbstverständlichkeit, sind doch die Erfahrungen und Ansprüche an Kunst und Leben generationsbedingt unterschiedlich.

Sonntag, 26.05.2024

Künstler-Nachbarschaften IV - Peter und Jenny Reininger

Nach zwei Ateliernachbarn, zwei Tür an Tür wohnenden Freunden und zwei bildnerisch tätigen Schwestern nimmt die Reihe „Künstler-Nachbarschaften“ der Kreisgalerie Schloss Meßkirch in einer vierten Ausstellung einen Vater und seine Tochter in den Blick. Der Maler und Kunsterzieher Peter Reininger (Jahrgang 1961) und die Kunststudentin Jenny Reininger (Jahrgang 2000) begleiten und inspirieren sich in familiärer Verbundenheit. Von Beginn erfährt Jenny die intensive Arbeit ihres Vaters als selbstverständliches Element in der Begegnung mit der Welt. Das kreative Miteinander ist schon immer intensiv, nicht zuletzt, weil Peter Reininger seine Tochter auch in der Schule, dem Gymnasium Mengen, unterrichtet hat. Inzwischen spielen die Impulse, die Jenny Reininger durch ihr Studium an der Kunstakademie Stuttgart erfährt, eine wichtige Rolle im Austausch der beiden, der stets von Offenheit und Neugier für den Blick des bzw. der anderen geprägt ist. So ist aus einer familiär gewachsenen eine selbst gewählte „Künstler-Nachbarschaft“ geworden – beileibe keine Selbstverständlichkeit, sind doch die Erfahrungen und Ansprüche an Kunst und Leben generationsbedingt unterschiedlich.

Dienstag, 28.05.2024

Wochenmarkt Pfullendorf

Copyright Ferienregion Nördlicher Bodensee

Inmitten der historischen Altstadt, auf dem Marktplatz, findet jeden Dienstag von 8.00 bis 12.00 Uhr der Wochenmarkt statt.

Mit verschiedenen Ständen:
Sennhof aus Schwäblishausen: Umfangreiche Auswahl an Käse, unterschiedliche Salamis aus reinem Rind oder auch mal aus Wildfleisch.
Metzgerei Walk aus Sauldorf: Fleisch- und Wurstwaren, Käse
Bäckerei Zembrod aus Fleischwangen: Backwaren, vom traditionellen Holzofenbrot bis zu süßen kleinen „Charlotten“
Apfelmann Werner Maier: Nur Produkte, die er selbst anbaut. Hauptsächlich Äpfel (auch alte Sorten wie zum Beispiel „Rubinette“). Saisonbedingt auch anderes Obst.
Rimpertsweiler Hof aus Salem: biologisches Obst, Gemüse, Milch- und Fleischerzeugnisse, zum Teil auch eigene Erzeugnisse nach Demeter Richtlinien
Familienunternehmen Hinz aus Aach-Linz: breites Angebot an Gewürzen, Kräutern, Gewürzmischungen und Tees

Pfullendorfer Wochenmarkt

Die Marktbeschicker bieten eine große Auswahl:
Sennhof aus Schwäblishausen: Umfangreiche Auswahl an Käse, unterschiedliche Salamis aus reinem Rind oder auch mal aus Wildfleisch.
Metzgerei Walk aus Sauldorf: Fleisch- und Wurstwaren, Käse
Bäckerei Zembrod aus Fleischwangen: Backwaren, vom traditionellen Holzofenbrot bis zu süßen kleinen „Charlotten“.Urlaub vom 08. - 20. August 2022
Apfelmann Werner Maier: Nur Produkte, die er selbst anbaut. Hauptsächlich Äpfel (auch alte Sorten wie zum Beispiel „Rubinette“). Saisonbedingt auch anderes Obst.
Rimpertsweiler Hof aus Salem: biologisches Obst, Gemüse, Milch- und Fleischerzeugnisse, zum Teil auch eigene Erzeugnisse nach Demeter Richtlinien
Familienunternehmen Hinz aus Aach-Linz: breites Angebot an Gewürzen, Kräutern, Gewürzmischungen und Tees
Fischhändler Sascha Zeller aus Pfullendorf: großes Angebot an Fischspezialitäten wie frischer Fisch, geräucherter Fisch, Feinkost-Salate, Frühstücksaufstriche und natürlich die klassischen Fischbrötchen.
Oft ist auch ein Stand mit einem mobilen Steinofen aus Aulendorf vor Ort, der frisch gebackene Spezialitäten wie Brot, verschiedene Dinnete und süße Hefeschnecken anbietet. Dieser ist erst wieder ab Ende August 2022 vor Ort.

Freitag, 31.05.2024

Wochenmarkt Ostrach

OSTRACHER WOCHENMARKT …


... immer Freitags von 7:30 Uhr bis 12.00 Uhr.
Fisch, Obst, Gemüse, Käse, Backwaren, Fleisch, Eier, Nudeln, Gewürze und vieles mehr.

Und den Parkplatz gibt's kostenlos dazu.

Künstler-Nachbarschaften IV - Peter und Jenny Reininger

Nach zwei Ateliernachbarn, zwei Tür an Tür wohnenden Freunden und zwei bildnerisch tätigen Schwestern nimmt die Reihe „Künstler-Nachbarschaften“ der Kreisgalerie Schloss Meßkirch in einer vierten Ausstellung einen Vater und seine Tochter in den Blick. Der Maler und Kunsterzieher Peter Reininger (Jahrgang 1961) und die Kunststudentin Jenny Reininger (Jahrgang 2000) begleiten und inspirieren sich in familiärer Verbundenheit. Von Beginn erfährt Jenny die intensive Arbeit ihres Vaters als selbstverständliches Element in der Begegnung mit der Welt. Das kreative Miteinander ist schon immer intensiv, nicht zuletzt, weil Peter Reininger seine Tochter auch in der Schule, dem Gymnasium Mengen, unterrichtet hat. Inzwischen spielen die Impulse, die Jenny Reininger durch ihr Studium an der Kunstakademie Stuttgart erfährt, eine wichtige Rolle im Austausch der beiden, der stets von Offenheit und Neugier für den Blick des bzw. der anderen geprägt ist. So ist aus einer familiär gewachsenen eine selbst gewählte „Künstler-Nachbarschaft“ geworden – beileibe keine Selbstverständlichkeit, sind doch die Erfahrungen und Ansprüche an Kunst und Leben generationsbedingt unterschiedlich.

Stadttour Bad Saulgau- „Herzlich Willkommen“

Wir laden Sie ein, Bad Saulgau unter kompetenter Leitung vom Kurgarten über die Fußgängerbrücke zum Kinzelmannturm, über die Schillerhöhe zum Bad Saulgauer Stadtmuseum und auf den wunderbaren Marktplatz mit der sehenswerten St. Johannes Kirche zu entdecken. Treffpunkt: Vorplatz Sonnenhof-Therme, Dauer: ca. 2 Stunden, Voranmeldung in der Tourist-Information erforderlich,es gilt das Hygienekonzept für Führungen: Mund/ Nasenschutz muss mitgebracht werden
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen – maximal 10 Personen

Samstag, 01.06.2024

Künstler-Nachbarschaften IV - Peter und Jenny Reininger

Nach zwei Ateliernachbarn, zwei Tür an Tür wohnenden Freunden und zwei bildnerisch tätigen Schwestern nimmt die Reihe „Künstler-Nachbarschaften“ der Kreisgalerie Schloss Meßkirch in einer vierten Ausstellung einen Vater und seine Tochter in den Blick. Der Maler und Kunsterzieher Peter Reininger (Jahrgang 1961) und die Kunststudentin Jenny Reininger (Jahrgang 2000) begleiten und inspirieren sich in familiärer Verbundenheit. Von Beginn erfährt Jenny die intensive Arbeit ihres Vaters als selbstverständliches Element in der Begegnung mit der Welt. Das kreative Miteinander ist schon immer intensiv, nicht zuletzt, weil Peter Reininger seine Tochter auch in der Schule, dem Gymnasium Mengen, unterrichtet hat. Inzwischen spielen die Impulse, die Jenny Reininger durch ihr Studium an der Kunstakademie Stuttgart erfährt, eine wichtige Rolle im Austausch der beiden, der stets von Offenheit und Neugier für den Blick des bzw. der anderen geprägt ist. So ist aus einer familiär gewachsenen eine selbst gewählte „Künstler-Nachbarschaft“ geworden – beileibe keine Selbstverständlichkeit, sind doch die Erfahrungen und Ansprüche an Kunst und Leben generationsbedingt unterschiedlich.

Sonntag, 02.06.2024

Künstler-Nachbarschaften IV - Peter und Jenny Reininger

Nach zwei Ateliernachbarn, zwei Tür an Tür wohnenden Freunden und zwei bildnerisch tätigen Schwestern nimmt die Reihe „Künstler-Nachbarschaften“ der Kreisgalerie Schloss Meßkirch in einer vierten Ausstellung einen Vater und seine Tochter in den Blick. Der Maler und Kunsterzieher Peter Reininger (Jahrgang 1961) und die Kunststudentin Jenny Reininger (Jahrgang 2000) begleiten und inspirieren sich in familiärer Verbundenheit. Von Beginn erfährt Jenny die intensive Arbeit ihres Vaters als selbstverständliches Element in der Begegnung mit der Welt. Das kreative Miteinander ist schon immer intensiv, nicht zuletzt, weil Peter Reininger seine Tochter auch in der Schule, dem Gymnasium Mengen, unterrichtet hat. Inzwischen spielen die Impulse, die Jenny Reininger durch ihr Studium an der Kunstakademie Stuttgart erfährt, eine wichtige Rolle im Austausch der beiden, der stets von Offenheit und Neugier für den Blick des bzw. der anderen geprägt ist. So ist aus einer familiär gewachsenen eine selbst gewählte „Künstler-Nachbarschaft“ geworden – beileibe keine Selbstverständlichkeit, sind doch die Erfahrungen und Ansprüche an Kunst und Leben generationsbedingt unterschiedlich.

Heimat- und Volkskundemuseum Ostrach

Wir freuen uns sehr, Sie am Sonntag, 03. Dezember von 14.00 - 17.00 Uhr im Amtshaus Ostrach begrüßen zu dürfen.

 

Heimatmuseum mit Abteilung Grenzsteinmuseum Amtshaus Ostrach,
Rentamtstraße 1
Jeden 1. Sonntag im Monat geöffnet von 14.00 Uhr – 17.00 Uhr.

Volkskundemuseum Amtshaus Ostrach,
Rentamtstraße 1
Jeden 1. Sonntag im Monat geöffnet (August geschlossen) von 14.00 Uhr – 17.00 Uhr.

Grenzsteinmuseum Freilichtanlage in Ostrach,
Burgweiler Frei zugänglich

 

Kontakt: Bürgermeisteramt Ostrach Tel. 07585/300-44, Fax 07585/300-66, E-mail: wurst@ostrach.de

Dienstag, 04.06.2024

Wochenmarkt Pfullendorf

Copyright Ferienregion Nördlicher Bodensee

Inmitten der historischen Altstadt, auf dem Marktplatz, findet jeden Dienstag von 8.00 bis 12.00 Uhr der Wochenmarkt statt.

Mit verschiedenen Ständen:
Sennhof aus Schwäblishausen: Umfangreiche Auswahl an Käse, unterschiedliche Salamis aus reinem Rind oder auch mal aus Wildfleisch.
Metzgerei Walk aus Sauldorf: Fleisch- und Wurstwaren, Käse
Bäckerei Zembrod aus Fleischwangen: Backwaren, vom traditionellen Holzofenbrot bis zu süßen kleinen „Charlotten“
Apfelmann Werner Maier: Nur Produkte, die er selbst anbaut. Hauptsächlich Äpfel (auch alte Sorten wie zum Beispiel „Rubinette“). Saisonbedingt auch anderes Obst.
Rimpertsweiler Hof aus Salem: biologisches Obst, Gemüse, Milch- und Fleischerzeugnisse, zum Teil auch eigene Erzeugnisse nach Demeter Richtlinien
Familienunternehmen Hinz aus Aach-Linz: breites Angebot an Gewürzen, Kräutern, Gewürzmischungen und Tees

Pfullendorfer Wochenmarkt

Die Marktbeschicker bieten eine große Auswahl:
Sennhof aus Schwäblishausen: Umfangreiche Auswahl an Käse, unterschiedliche Salamis aus reinem Rind oder auch mal aus Wildfleisch.
Metzgerei Walk aus Sauldorf: Fleisch- und Wurstwaren, Käse
Bäckerei Zembrod aus Fleischwangen: Backwaren, vom traditionellen Holzofenbrot bis zu süßen kleinen „Charlotten“.Urlaub vom 08. - 20. August 2022
Apfelmann Werner Maier: Nur Produkte, die er selbst anbaut. Hauptsächlich Äpfel (auch alte Sorten wie zum Beispiel „Rubinette“). Saisonbedingt auch anderes Obst.
Rimpertsweiler Hof aus Salem: biologisches Obst, Gemüse, Milch- und Fleischerzeugnisse, zum Teil auch eigene Erzeugnisse nach Demeter Richtlinien
Familienunternehmen Hinz aus Aach-Linz: breites Angebot an Gewürzen, Kräutern, Gewürzmischungen und Tees
Fischhändler Sascha Zeller aus Pfullendorf: großes Angebot an Fischspezialitäten wie frischer Fisch, geräucherter Fisch, Feinkost-Salate, Frühstücksaufstriche und natürlich die klassischen Fischbrötchen.
Oft ist auch ein Stand mit einem mobilen Steinofen aus Aulendorf vor Ort, der frisch gebackene Spezialitäten wie Brot, verschiedene Dinnete und süße Hefeschnecken anbietet. Dieser ist erst wieder ab Ende August 2022 vor Ort.

Freitag, 07.06.2024

Wochenmarkt Ostrach

OSTRACHER WOCHENMARKT …


... immer Freitags von 7:30 Uhr bis 12.00 Uhr.
Fisch, Obst, Gemüse, Käse, Backwaren, Fleisch, Eier, Nudeln, Gewürze und vieles mehr.

Und den Parkplatz gibt's kostenlos dazu.

Künstler-Nachbarschaften IV - Peter und Jenny Reininger

Nach zwei Ateliernachbarn, zwei Tür an Tür wohnenden Freunden und zwei bildnerisch tätigen Schwestern nimmt die Reihe „Künstler-Nachbarschaften“ der Kreisgalerie Schloss Meßkirch in einer vierten Ausstellung einen Vater und seine Tochter in den Blick. Der Maler und Kunsterzieher Peter Reininger (Jahrgang 1961) und die Kunststudentin Jenny Reininger (Jahrgang 2000) begleiten und inspirieren sich in familiärer Verbundenheit. Von Beginn erfährt Jenny die intensive Arbeit ihres Vaters als selbstverständliches Element in der Begegnung mit der Welt. Das kreative Miteinander ist schon immer intensiv, nicht zuletzt, weil Peter Reininger seine Tochter auch in der Schule, dem Gymnasium Mengen, unterrichtet hat. Inzwischen spielen die Impulse, die Jenny Reininger durch ihr Studium an der Kunstakademie Stuttgart erfährt, eine wichtige Rolle im Austausch der beiden, der stets von Offenheit und Neugier für den Blick des bzw. der anderen geprägt ist. So ist aus einer familiär gewachsenen eine selbst gewählte „Künstler-Nachbarschaft“ geworden – beileibe keine Selbstverständlichkeit, sind doch die Erfahrungen und Ansprüche an Kunst und Leben generationsbedingt unterschiedlich.

Stadttour Bad Saulgau- „Herzlich Willkommen“

Wir laden Sie ein, Bad Saulgau unter kompetenter Leitung vom Kurgarten über die Fußgängerbrücke zum Kinzelmannturm, über die Schillerhöhe zum Bad Saulgauer Stadtmuseum und auf den wunderbaren Marktplatz mit der sehenswerten St. Johannes Kirche zu entdecken. Treffpunkt: Vorplatz Sonnenhof-Therme, Dauer: ca. 2 Stunden, Voranmeldung in der Tourist-Information erforderlich,es gilt das Hygienekonzept für Führungen: Mund/ Nasenschutz muss mitgebracht werden
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen – maximal 10 Personen

Samstag, 08.06.2024

Künstler-Nachbarschaften IV - Peter und Jenny Reininger

Nach zwei Ateliernachbarn, zwei Tür an Tür wohnenden Freunden und zwei bildnerisch tätigen Schwestern nimmt die Reihe „Künstler-Nachbarschaften“ der Kreisgalerie Schloss Meßkirch in einer vierten Ausstellung einen Vater und seine Tochter in den Blick. Der Maler und Kunsterzieher Peter Reininger (Jahrgang 1961) und die Kunststudentin Jenny Reininger (Jahrgang 2000) begleiten und inspirieren sich in familiärer Verbundenheit. Von Beginn erfährt Jenny die intensive Arbeit ihres Vaters als selbstverständliches Element in der Begegnung mit der Welt. Das kreative Miteinander ist schon immer intensiv, nicht zuletzt, weil Peter Reininger seine Tochter auch in der Schule, dem Gymnasium Mengen, unterrichtet hat. Inzwischen spielen die Impulse, die Jenny Reininger durch ihr Studium an der Kunstakademie Stuttgart erfährt, eine wichtige Rolle im Austausch der beiden, der stets von Offenheit und Neugier für den Blick des bzw. der anderen geprägt ist. So ist aus einer familiär gewachsenen eine selbst gewählte „Künstler-Nachbarschaft“ geworden – beileibe keine Selbstverständlichkeit, sind doch die Erfahrungen und Ansprüche an Kunst und Leben generationsbedingt unterschiedlich.

Sonntag, 09.06.2024

Künstler-Nachbarschaften IV - Peter und Jenny Reininger

Nach zwei Ateliernachbarn, zwei Tür an Tür wohnenden Freunden und zwei bildnerisch tätigen Schwestern nimmt die Reihe „Künstler-Nachbarschaften“ der Kreisgalerie Schloss Meßkirch in einer vierten Ausstellung einen Vater und seine Tochter in den Blick. Der Maler und Kunsterzieher Peter Reininger (Jahrgang 1961) und die Kunststudentin Jenny Reininger (Jahrgang 2000) begleiten und inspirieren sich in familiärer Verbundenheit. Von Beginn erfährt Jenny die intensive Arbeit ihres Vaters als selbstverständliches Element in der Begegnung mit der Welt. Das kreative Miteinander ist schon immer intensiv, nicht zuletzt, weil Peter Reininger seine Tochter auch in der Schule, dem Gymnasium Mengen, unterrichtet hat. Inzwischen spielen die Impulse, die Jenny Reininger durch ihr Studium an der Kunstakademie Stuttgart erfährt, eine wichtige Rolle im Austausch der beiden, der stets von Offenheit und Neugier für den Blick des bzw. der anderen geprägt ist. So ist aus einer familiär gewachsenen eine selbst gewählte „Künstler-Nachbarschaft“ geworden – beileibe keine Selbstverständlichkeit, sind doch die Erfahrungen und Ansprüche an Kunst und Leben generationsbedingt unterschiedlich.

Dienstag, 11.06.2024

Wochenmarkt Pfullendorf

Copyright Ferienregion Nördlicher Bodensee

Inmitten der historischen Altstadt, auf dem Marktplatz, findet jeden Dienstag von 8.00 bis 12.00 Uhr der Wochenmarkt statt.

Mit verschiedenen Ständen:
Sennhof aus Schwäblishausen: Umfangreiche Auswahl an Käse, unterschiedliche Salamis aus reinem Rind oder auch mal aus Wildfleisch.
Metzgerei Walk aus Sauldorf: Fleisch- und Wurstwaren, Käse
Bäckerei Zembrod aus Fleischwangen: Backwaren, vom traditionellen Holzofenbrot bis zu süßen kleinen „Charlotten“
Apfelmann Werner Maier: Nur Produkte, die er selbst anbaut. Hauptsächlich Äpfel (auch alte Sorten wie zum Beispiel „Rubinette“). Saisonbedingt auch anderes Obst.
Rimpertsweiler Hof aus Salem: biologisches Obst, Gemüse, Milch- und Fleischerzeugnisse, zum Teil auch eigene Erzeugnisse nach Demeter Richtlinien
Familienunternehmen Hinz aus Aach-Linz: breites Angebot an Gewürzen, Kräutern, Gewürzmischungen und Tees

Pfullendorfer Wochenmarkt

Die Marktbeschicker bieten eine große Auswahl:
Sennhof aus Schwäblishausen: Umfangreiche Auswahl an Käse, unterschiedliche Salamis aus reinem Rind oder auch mal aus Wildfleisch.
Metzgerei Walk aus Sauldorf: Fleisch- und Wurstwaren, Käse
Bäckerei Zembrod aus Fleischwangen: Backwaren, vom traditionellen Holzofenbrot bis zu süßen kleinen „Charlotten“.Urlaub vom 08. - 20. August 2022
Apfelmann Werner Maier: Nur Produkte, die er selbst anbaut. Hauptsächlich Äpfel (auch alte Sorten wie zum Beispiel „Rubinette“). Saisonbedingt auch anderes Obst.
Rimpertsweiler Hof aus Salem: biologisches Obst, Gemüse, Milch- und Fleischerzeugnisse, zum Teil auch eigene Erzeugnisse nach Demeter Richtlinien
Familienunternehmen Hinz aus Aach-Linz: breites Angebot an Gewürzen, Kräutern, Gewürzmischungen und Tees
Fischhändler Sascha Zeller aus Pfullendorf: großes Angebot an Fischspezialitäten wie frischer Fisch, geräucherter Fisch, Feinkost-Salate, Frühstücksaufstriche und natürlich die klassischen Fischbrötchen.
Oft ist auch ein Stand mit einem mobilen Steinofen aus Aulendorf vor Ort, der frisch gebackene Spezialitäten wie Brot, verschiedene Dinnete und süße Hefeschnecken anbietet. Dieser ist erst wieder ab Ende August 2022 vor Ort.

Freitag, 14.06.2024

Wochenmarkt Ostrach

OSTRACHER WOCHENMARKT …


... immer Freitags von 7:30 Uhr bis 12.00 Uhr.
Fisch, Obst, Gemüse, Käse, Backwaren, Fleisch, Eier, Nudeln, Gewürze und vieles mehr.

Und den Parkplatz gibt's kostenlos dazu.

Stadttour Bad Saulgau- „Herzlich Willkommen“

Wir laden Sie ein, Bad Saulgau unter kompetenter Leitung vom Kurgarten über die Fußgängerbrücke zum Kinzelmannturm, über die Schillerhöhe zum Bad Saulgauer Stadtmuseum und auf den wunderbaren Marktplatz mit der sehenswerten St. Johannes Kirche zu entdecken. Treffpunkt: Vorplatz Sonnenhof-Therme, Dauer: ca. 2 Stunden, Voranmeldung in der Tourist-Information erforderlich,es gilt das Hygienekonzept für Führungen: Mund/ Nasenschutz muss mitgebracht werden
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen – maximal 10 Personen

Samstag, 15.06.2024

Regenbogenchor meets Jahcoustix

Regenbogenchor meets Jahcoustix – Jazz, Chor & Reggae Konzert in der Kirche St. Urban, Tafertsweiler (19 Uhr)

anschließend

Reggae- und Soulparty mit Jahcoustix (Roots Reggae) und Soul Shakedown Sound (Dorfplatz, bei schlechtem Wetter im Dorfgemeinschaftshaus).

 

Wo? Tafertsweiler Kirche und Dorfplatz / Dorfgemeinschaftshaus

Eintritt frei! Spende erbeten.

Veranstalter: Gesangverein Ostrach 1884 e.V.

Dienstag, 18.06.2024

Wochenmarkt Pfullendorf

Copyright Ferienregion Nördlicher Bodensee

Inmitten der historischen Altstadt, auf dem Marktplatz, findet jeden Dienstag von 8.00 bis 12.00 Uhr der Wochenmarkt statt.

Mit verschiedenen Ständen:
Sennhof aus Schwäblishausen: Umfangreiche Auswahl an Käse, unterschiedliche Salamis aus reinem Rind oder auch mal aus Wildfleisch.
Metzgerei Walk aus Sauldorf: Fleisch- und Wurstwaren, Käse
Bäckerei Zembrod aus Fleischwangen: Backwaren, vom traditionellen Holzofenbrot bis zu süßen kleinen „Charlotten“
Apfelmann Werner Maier: Nur Produkte, die er selbst anbaut. Hauptsächlich Äpfel (auch alte Sorten wie zum Beispiel „Rubinette“). Saisonbedingt auch anderes Obst.
Rimpertsweiler Hof aus Salem: biologisches Obst, Gemüse, Milch- und Fleischerzeugnisse, zum Teil auch eigene Erzeugnisse nach Demeter Richtlinien
Familienunternehmen Hinz aus Aach-Linz: breites Angebot an Gewürzen, Kräutern, Gewürzmischungen und Tees

Pfullendorfer Wochenmarkt

Die Marktbeschicker bieten eine große Auswahl:
Sennhof aus Schwäblishausen: Umfangreiche Auswahl an Käse, unterschiedliche Salamis aus reinem Rind oder auch mal aus Wildfleisch.
Metzgerei Walk aus Sauldorf: Fleisch- und Wurstwaren, Käse
Bäckerei Zembrod aus Fleischwangen: Backwaren, vom traditionellen Holzofenbrot bis zu süßen kleinen „Charlotten“.Urlaub vom 08. - 20. August 2022
Apfelmann Werner Maier: Nur Produkte, die er selbst anbaut. Hauptsächlich Äpfel (auch alte Sorten wie zum Beispiel „Rubinette“). Saisonbedingt auch anderes Obst.
Rimpertsweiler Hof aus Salem: biologisches Obst, Gemüse, Milch- und Fleischerzeugnisse, zum Teil auch eigene Erzeugnisse nach Demeter Richtlinien
Familienunternehmen Hinz aus Aach-Linz: breites Angebot an Gewürzen, Kräutern, Gewürzmischungen und Tees
Fischhändler Sascha Zeller aus Pfullendorf: großes Angebot an Fischspezialitäten wie frischer Fisch, geräucherter Fisch, Feinkost-Salate, Frühstücksaufstriche und natürlich die klassischen Fischbrötchen.
Oft ist auch ein Stand mit einem mobilen Steinofen aus Aulendorf vor Ort, der frisch gebackene Spezialitäten wie Brot, verschiedene Dinnete und süße Hefeschnecken anbietet. Dieser ist erst wieder ab Ende August 2022 vor Ort.

Donnerstag, 20.06.2024

Abendmarkt in Leibertingen

Freitag, 21.06.2024

Wochenmarkt Ostrach

OSTRACHER WOCHENMARKT …


... immer Freitags von 7:30 Uhr bis 12.00 Uhr.
Fisch, Obst, Gemüse, Käse, Backwaren, Fleisch, Eier, Nudeln, Gewürze und vieles mehr.

Und den Parkplatz gibt's kostenlos dazu.

Stadttour Bad Saulgau- „Herzlich Willkommen“

Wir laden Sie ein, Bad Saulgau unter kompetenter Leitung vom Kurgarten über die Fußgängerbrücke zum Kinzelmannturm, über die Schillerhöhe zum Bad Saulgauer Stadtmuseum und auf den wunderbaren Marktplatz mit der sehenswerten St. Johannes Kirche zu entdecken. Treffpunkt: Vorplatz Sonnenhof-Therme, Dauer: ca. 2 Stunden, Voranmeldung in der Tourist-Information erforderlich,es gilt das Hygienekonzept für Führungen: Mund/ Nasenschutz muss mitgebracht werden
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen – maximal 10 Personen