Veranstaltungen Sigmaringen

Kultur in Sigmaringen

Inmitten einer der schönsten Regionen Baden-Württembergs, dem Naturpark Obere Donau gelegen, ist Sigmaringen eine Stadt mit einer äußerst interessanten und bewegten Vergangenheit. Hier lauert Geschichte an jeder Ecke– die historischen Gebäude in der Innenstadt sind neben dem Hohenzollern-Schloss ein Beweis dafür.

Sigmaringen steht außerdem für ein vielschichtiges und reges Kulturleben. Neben bedeutenden Museen und Kultureinrichtungen, wie z. B. die Sammlungen des Fürsten von Hohenzollern auf Schloss Sigmaringen oder das Staatsarchiv als Schatzkammer der hohenzollerischen Geschichte, tragen viele Vereine und Ehrenamtliche dazu bei, dass in Sigmaringen ein abwechslungsreiches und interessantes, kulturelles Angebot für seine Bürgerinnen und Bürger und die touristischen Gäste vorhanden ist.

Die städtische Musikschule, die Stadtbibliothek, die Jugendkunstschule, das Bildungszentrum Gorheim, das Kulturzentrum „Ateliers im Alten Schlachthof“, die Gesellschaft für Kunst und Kultur Sigmaringen e. V., viele verschiedene Musikvereine etc. sind u. a. ein wichtiger Teil dieses Kulturlebens.

Durch enge Zusammenarbeit und eine sehr gute, kulturelle Vernetzung des Landkreises Sigmaringen, ist der kreisweite Kulturkalender www.kulturkreis-sigmaringen.de. entstanden. Er bietet eine perfekte Übersicht über alle Kulturangebote im gesamten Landkreis.


Demnächst in Sigmaringen

Donnerstag, 27.02.2020

Roboter statt Mensch? Arbeit 4.0, Digitalisierung und ihre Konsequenzen

Vortrag von Prof. Dr. Ursula Nothelle-Wildfeuer, Universität Freiburg

Digitalisierung, Roboter, künstliche Intelligenz – Schlagworte aus der aktuellen öffentlichen Debatte, die mit „Arbeit 4,0“ die gravierenden Umwälzungen kennzeichnen, in denen die Wirtschaft, die Gesellschaft und der Sozialstaat stecken. Bringt das eine Befreiung von Risiken des Daseins und von monotoner Arbeit oder aber die Bedrohung von Arbeitsplätzen und von menschlicher Freiheit und Partizipation? Die Referentin, Professorin für Christliche Gesellschaftslehre und seit 2011 Beraterin der Kommission für gesellschaftliche und soziale Fragen der Deutschen Bischofskonferenz, will dazu in ihrem Vortrag differenzierte Zukunftsperspektiven entwickeln.

Veranstalter: Kath. Dekanat Sigmaringen-Meßkirch, Bildungswerke Sigmaringen und Laiz-Leibertingen, Kreiskulturforum

Eintritt frei, Spenden erbeten

Samstag, 29.02.2020

Winterwanderung „Die schönsten Wege rund um Sigmaringen“

Die winterliche Wanderung verwöhnt sie auf dem Weg mit zahlreichen Aussichtspunkten mit schönen Blicken ins Tal, in die Stadt und bei guter Sicht sogar bis in das Voralpenland. Über Wanderwege und Naturpfade, entlang an den Aussichtspunkten der Stadt, erreichen wir das Krankenhaus und den folgenden Stadtwald. Hier stoßen wir auf den zertifizierten Premiumwanderweg Witbergrunde und den Donau-Zollernalb-Weg. Bei gutem Wegezustand ist der Besuch des Aussichtspunktes Nägelesfelsen und der Ruine Hertenstein vorgesehen. Nach dem Glühweinhalt am weißen Kreuz geht es über den Brenzkofer Berg zurück zum Ausgangspunkt. Einkehr ist nach der Wanderung im Bootshaus Sigmaringen möglich.

Länge: 10,4 Kilometer

Profil: mittel

Besonderheiten: Wanderstöcke werden empfohlen

Teilnahmegebühr € 5,00. Anmeldung in der Tourist Info unter Tel. 07571/106-224 erbeten.

Krimi Dinner 'Liebesglück mit Schuss'

„Liebesglück mit Schuss“

Eine Hochzeit sollte eigentlich der schönste Tag im Leben eines Paares sein. Aber was ist, wenn der Bräutigam kurz nach der Eheschließung tot umfällt? War die Braut doch nur auf das Vermögen ihres Angetrauten aus? Oder haben die eifersüchtigen Geschwister etwas mit dem Verbrechen zu tun? Ist es ein geheimnisvoller Liebhaber, der auf einmal auftaucht oder war alles doch nur ein banaler Unfall? Eins ist sicher: Spannung garantiert! Nun ist es an der Polizei und der Hochzeitsgesellschaft, den Fall aufzuklären.

Dieser Krimi ist unterhaltsam, musikalisch und überraschend! Trauen Sie sich!

Einlass: 18:00 Uhr

Tickets: 54 €/Person inkl. Dreigangmenü/Buffet und Aperitif

http://www.stadthalle-sigmaringen.de/

Samstag, 07.03.2020

Krimidinner Sigmaringen: Testament à la Carte

Prof. Willliam Chattney ist tot. Er war ein berühmter Wissenschaftler. Bevor jedoch das Testament verlesen werden kann, muss das Leben des Verstorbenen mit Hilfe der Gäste rekonstruiert werden. Eigentlich kein Problem, wäre da nicht Detective Johnson. Er ermittelt, da es sich bei Chattneys ableben um ein Gewaltverbrechen handelt. Wer hat Chattney wie getötet? Woran hat er geforscht? Und welches Geheimnis nahm er mit ins Grab?
Der Notar Mr. Green und sein treuer Assistent Manfred haben alle Hände voll zu tun: Sie kontrollieren die Überwachungskameras des Anwesens, lesen mit Hilfe von Herbert Wandschneider aus der Zukunft und Dr. Sten-Gelle vereint kosmische Energie mit Wissenschaft, nur um das Rätsel zu lösen. Am Ende ist es aber doch Extrem Norbert, der unterstützt vom Publikum, die Wende einleitet.
 
Die Schauspieler binden das Publikum immer wieder spontan durch ihrer Erfahrung als Improvisations-Künstler in die Krimi-Geschichte mit ein. Gaumenfreuden und Unterhaltung, unvorhersehbare Entwicklungen und erstaunliche Wendungen wechseln sich ab.Die beiden Darsteller bedienen sich vielfältiger Ausdrucksmittel, spielen gleich mehrere Charaktere und haben ein genaues Gespür für den Zuschauer. Ihre Spielfreude ist kaum zu bremsen und verzückt das Publikum. „Die prickelnde Ungewissheit und der Moment der Überraschung – sowohl im Publikum als auch auf der Bühne - das mache den Reiz aus“.
 
Montag, 09.03.2020

DAV-Vortrag: Auf dem Traumpfad von München nach Venedig

mit Familie Vochatzer

Eintritt: DAV-Mitglieder 5,00 € /Nichtmitglieder 6,50 € / Schüler und Studenten 2,50 €

https://dav-sigmaringen.de/vortrag.htm

Mittwoch, 11.03.2020

Drum Stars

Die Drum Stars – Die Percussion-Show der Extraklasse

Rhythmus, Präzision, Energie. Atemberaubendes Können, voluminöse Töne: Die DRUM STARS faszinieren ihr Publikum weltweit mit atmosphärischen Trommelklängen, erstklassiger Comedy und beeindruckenden technischen Effekten. Die DRUM STARS machen Musik, die außergewöhnlich, kraftvoll, laut ist – und durch die präzise Ausführung dennoch in absoluter Harmonie zueinandersteht. Sie überzeugen mit Schnelligkeit und Perfektion. Dass Dinge voller Leben sind, verdeutlichen die fünf Profi-Schlagzeuger eindrucksvoll mit dem Einsatz höchst unkonventioneller Instrumente: Tonnen, Fässer, Wassertrommeln, Klangrohre, LED-Drums und sogar ein klingendes Mini-Ufo sorgen für ein spannendes Konzerterlebnis. Mühelos wechseln die fünf Profi-Musiker aus pulsbeschleunigter Atmosphäre auch wieder in ruhige, melodiöse Stücke auf der Marimba oder Hang.
Alle Mitglieder der DRUM STARS sind erfahrene Profimusiker, die mit vielen bekannten Künstlern der deutschen und internationalen Musikszene zusammengearbeitet haben. Weltweit sind die DRUM STARS auf Tour und begeistern ihr Publikum. Neben ihren Tourneen begeistern sie auch mit ihren faszinierenden Trommelshows bei Firmenevents und Veranstaltungen.
 
Ticketsab 34,90 Euro. Tickets online bestellen oder bei den Vorverkaufsstellen oder per Telefon unter: 07571 / 106 450
Donnerstag, 12.03.2020

kein-Ab-Stell-Platz

Beschäftigte der OWB Sigmaringen stellen ihren Platz in der Wirtschaft vor.

Ein künstlerischer Film von Lilo Braun und Carola Riester.

Veranstalter: OWB und Kreiskulturforum

Eintritt frei, Spenden erbeten

In der SWR-Reihe 'Musik der Fremde': Ruben & Matt und 'Natur Pur'

Ruben & Matt bieten im ersten Konzertteil Bluesgrass-Jodelsongs à la Coen-Broethers. Um ein einziges Mikrofon gruppiert, stimmen diese neuzeitlichen Hillbillies mit unwiderstehlich mehrstimmigem Harmoniegesang die Songs von Bill Monroe & Co an.
Die zweite Konzerthälfte füllt die Formation 'Natur Pur' mit Jodel aus der Innerschweiz: Wild, authentisch, urig - so klingen die Jüüzli (=Naturjodel). Dazu spielen sie traditionelle Musik auf dem Schwyzerörgeli (=Schweizer Ziehharmonika) und dem Büchel (kleines Alphorn).
Sonntag, 15.03.2020

Orchesterkonzert - Kammerorchester Sigmaringen

20 Jahre Kammerorchester Sigmaringen mit dem Festprogramm:

Juan Crisóstomo Arriaga - Ouvertüre zu „Los esclavos felices“

Ludwig van Beethoven - Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur

Franz Schubert - Symphonie Nr. 7, “Die Unvollendete“

Solist ist der bekannte Sigmaringer Pianist Florian Stricker, Dirigent Mathias Trost, der das Orchester seit dem Jahr 2002 leitet und für die hervorragende Programmgestaltung in allen Jahren verantwortlich war.

Veranstalter ist die Gesellschaft für Kunst und Kultur Sigmaringen e.V.

Eintritt: € 18/€ 12 für Nichtmitglieder, € 16/€ 10 für Mitglieder, € 10/€ 8 Studenten/Schüler, Schüler bis 15 Jahre frei

http://www.kuku-sigmaringen.de