Veranstaltungen nach Datum
< März 2020 April 2020 Mai 2020 >
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 

Veranstaltungen im Kreis Sigmaringen

Dienstag, 07.04.2020

Wochenmarkt Mengen

Immer Dienstags und Samstags findet in Mengen ein kleiner aber feiner Wochenmarkt statt.

Mittwoch, 08.04.2020

Ostermarkt - Abgesagt

Immer am zweiten Mittwoch im April findet in Mengen der traditionelle Krämermarkt statt.

Aaufgrund der dynamischen Lageentwicklung bezüglich des Coronavirus und der Vorgabe des Sozialministeriums, Veranstaltungen ab einer Größe von mehr als 1.000 Besuchern nicht durchzuführen, wird auch der Krämermarkt im April in Mengen leider ABGESAGT.

Freitag, 10.04.2020

Wochenmarkt Ostrach

OSTRACHER WOCHENMARKT …


... immer Freitags von 8:00 Uhr bis 12.30 Uhr.
Fisch, Obst, Gemüse, Käse, Backwaren, Fleisch, Eier, Nudeln, Gewürze und vieles mehr.

Und den Parkplatz gibt's kostenlos dazu.

Samstag, 11.04.2020

Wochenmarkt Mengen

Immer Dienstags und Samstags findet in Mengen ein kleiner aber feiner Wochenmarkt statt.

Sonntag, 12.04.2020

Der Musikverein Leibertingen e. V. veranstaltet seine traditionelle Osterhitparade in der Schulturnhalle in Leibertingen.

Dienstag, 14.04.2020

Wochenmarkt Mengen

Immer Dienstags und Samstags findet in Mengen ein kleiner aber feiner Wochenmarkt statt.

Ostermarkt in der Sigmaringer Innenstadt

Am Dienstag, 14.04.2020, findet in der Sigmaringer Innenstadt von 08.00 – 16.00 Uhr der traditionelle Ostermarkt statt.
Auf eine lange Tradition können die beiden Krämermärkte, die am Osterdienstag und am 1. Montag im November in Sigmaringen stattfinden, in der Tat zurückblicken. Im Jahr 1723 bestätigte Kaiser Karl VI. in seiner Eigenschaft als Landesfürst von Sigmaringen neben dem Wochenmarktprivileg von 1362 auch die beiden „althergebrachten Jahrmärkte“ am Osterdienstag und am Ottmarstag. Der Ursprung dieser beiden Jahrmärkte liegt im Dunkeln, aber wir können von einer rund 300 Jahre alten Tradition zur Abhaltung dieser Märkte in Sigmaringen ausgehen.
Auch in diesem Jahr locken wieder rund 100 Marktstände mit reichhaltigem Angebot die Besucher an. Beim Ostermarkt in Sigmaringen kann man Messer schleifen lassen, Frühlingsdeko für Haus und Garten erstehen, Modeschnäppchen ergattern und immer wieder etwas entdecken. Die Mischung aus Bewährtem und Neuem macht den Reiz des Marktes aus.
Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, an verschiedenen Ständen werden Würste, Schupfnudeln, Fisch, Crêpes, Pizza und vieles andere angeboten.Wegen des Ostermarktes sind die Schwabstraße ab dem Leopoldplatz, sowie die Einfahrt in die Fidelisstraße beim Quick-Schuh ganztägig gesperrt. Im Bereich Schwabstraße, Fidelisstraße und Fürst-Wilhelm-Straße darf am 14. April ab 05.00 Uhr wegen der Standaufbauarbeiten nicht mehr geparkt werden. Wir bitten um Beachtung!

Die Stadtverwaltung und die Marktbeschicker laden die Bevölkerung herzlich zum Besuch des Ostermarktes ein.

Veranstaltung für Kinder

Mitmachzirkus
für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Mittwoch, 15.04.2020

Veranstaltung für Kinder

Mitmachzirkus
für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Führung durch die Pfullendorfer Unterwelt – Kellerführung

Die Stadt Pfullendorf bietet wieder öffentliche Führungen durch die Pfullendorfer Unterwelt an.

Besichtigen Sie die einzigartigen historischen Sandsteinkeller unter der Altstadt, z.B. den Felsenkeller, und erfahren Sie im Rahmen einer spannenden Stadtführung mehr über das historische Pfullendorf.

Dauer: ca. 2 Stunden
Treffpunkt: Marktplatz Pfullendorf
Anmeldung erforderlich bei der Tourist-Information unter Tel.: 07552-251131
Festes Schuhwerk und Taschenlampe nicht vergessen!
Hinweis: Für Kinder unter 6 Jahren ohne Begleitung ist diese Führung nicht geeignet. Temperaturen in den Kellern ganzjährig ca. 8-10 °C.
Die Führung findet nicht ausschließlich unterirdisch statt, sondern ist eine Kombination aus Keller und Stadtrundgang.
Teilnahmegebühr 4,- € pro Person.
Donnerstag, 16.04.2020

Veranstaltung für Kinder

Mitmachzirkus
für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Vortrag "Unterwasserwelten"

Digitale Fotoreise in magische Tiefen.Raum E 109 der Reha-Klinik / Rolf Pfänder, mit Mehrwertkarte kostenlos / ansonsten 1,50 €.

Freitag, 17.04.2020

Wochenmarkt Ostrach

OSTRACHER WOCHENMARKT …


... immer Freitags von 8:00 Uhr bis 12.30 Uhr.
Fisch, Obst, Gemüse, Käse, Backwaren, Fleisch, Eier, Nudeln, Gewürze und vieles mehr.

Und den Parkplatz gibt's kostenlos dazu.

Veranstaltung für Kinder

Mitmachzirkus
für Kinder von 8 bis 12 Jahren

THEMENFÜHRUNG 'Brünnelesführung'

Stadtführerin Barbara Liche zeigt in dieser spannenden Stadtführung, was hinter einem Brunnen alles stecken kann. Jeder Brunnen in Sigmaringen erzählt seine ganz eigene Geschichte. Sie erfahren, wie ein Brunnen für das Erwachen der Fasnet sorgte oder warum eine Brunnenweihung zu einem Stadtteilfest geführt hat.

Treffpunkt: Tourist Info, Apothekergasse 1 /Rathausplatz, Sigmaringen
Dauer ca. 1,5 Std.
Teilnahmegebühr 5 €. Anmeldung in der Tourist-Info erbeten unter Tel. 07571 / 106-224.

Veranstaltung für Kinder

Abschlussaufführung Mitmachzirkus für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Kreative Metallverarbeitung heute - ABGESAGT!

Die Führung mit Peter Klink durch seine Kunstschmiede muss leider aus aktuellem Anlass abgesagt werden!

Kreative Metallverarbeitung heute - ABGESAGT!

Die Führung mit Peter Klink durch seine Kunstschmiede muss leider aus aktuellem Anlass abgesagt werden!

Samstag, 18.04.2020

Die Kultur- und Brauchtumsgruppe Thalheim läd zum Kabarett "Bauklötze staunen" mit Karl-Heinz Dünnbier ins Bürgerhaus "St. Wendelin" nach Thalheim ein.

Wochenmarkt Mengen

Immer Dienstags und Samstags findet in Mengen ein kleiner aber feiner Wochenmarkt statt.

Stadtführung mit dem Stadtbarden

Montag, 20.04.2020

Kurs kreatives Tanzen

„Tanze was dich bewegt“

Dienstag, 21.04.2020

Wochenmarkt Mengen

Immer Dienstags und Samstags findet in Mengen ein kleiner aber feiner Wochenmarkt statt.

Donnerstag, 23.04.2020

'Das unverlierbare Leben'. Ein Hilde-Domin-Abend

Marion Tauschwitz stellt Leben und Werk der großen Nachkriegslyrikerin Hilde Domin vor.
In ihrem jüngst erschienenen Buch 'Das unverlierbare Leben' erinnert sich die Heidelberger Autorin an die intensiv gelebte Zeit mit Hilde Domin. Sie verwebt biografisches Wissen und persönliches Erleben zu einem lebendigen Porträt von Hilde Domin. In Zusammenarbeit mit dem 'Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg'.
 
Eintritt: 8 Euro

Blues-Night mit dem Marty Hall Trio

Marty Hall (CAN) Vocals and Guitars

David Waddell (USA) Vocals and Bass

Billy La Pietra (USA) Drums

Mit seinen Blues, Roots, Rock und Balladen, durch seinen unimitierbaren Sound über jahrzehntelanges internationales Touren, hat der virtuose kanadische Gitarrist/Singer/Songwriter Marty Hall Musik zu seiner eigenen hohen Kunstform des Minimalismus entwickelt - sein Markenzeichen.

Der Ästhet gehört zu den Musikern, die es schaffen, ihr Publikum schon mit den ersten Takten zu fesseln. Marty Hall‘s Spring 2020 Platinum II Tour wird in großer Vorfreude, nach 13 Jahren, wieder in klassischem Gitarre - Bass - Schlagzeug Trio unterwegs zu sehen sein. Die Tour feiert die Neuerscheinung von Marty‘s zehntem Album ‚The Master Sessions‘, das zweite Projekt in Zusammenarbeit mit dem Studio Ingenieur/Produzent André Horstmann. Sowohl die Tour als auch das Album sind eine Darbietung von und mit Weltklasse-Musikern.

Der aus Texas stammende Bassist David Waddell (Lonnie Mack, Stevie Ray Vaughan, Roy Buchanan, Willie Nelson, Townes van Zandt, Neil Young) und der in New Jersey geborene Schlagzeuger Billy La Pietra, meist bekannt als Mitglied der Band China. The ultimate ‚Blues...meets Folk...meets Country...meets Rock‘ summit. In den Worten der Süddeutschen Zeitung: „Hall, so scheint es, hat eine ganze Band in seine Gitarre gestopft. Alle Stimmen eines kompletten Arrangements sind da zu hören. Akkorde, Bassläufe, Rhythmus, Backbeats. Dazu gesellen sich verspielte Einwürfe, verzierungsreiche Soli.  Dies alles aus einem Instrument hervorzuzaubern, das erfordert nicht nur ein hohes Maß an Spielkultur und instrumentaler Klasse, das erfordert vor allem viel Einfühlungsvermögen und Disziplin, um nicht alles zu Tode zu solieren, sondern den Stimmen gleichermaßen ihren Raum zu lassen. Halls Gesang verschmilzt mit diesem Instrumentalklang. Das ist äußerst puristisch, und doch voll inniger Wärme und Leidenschaft. Das ist wirklich große Musik.“ (Andreas Pernpeintner)

Vorverkauf im Café Moccafloor oder der Tourist-Information. Eintritt 16,- €.

Freitag, 24.04.2020

Wochenmarkt Ostrach

OSTRACHER WOCHENMARKT …


... immer Freitags von 8:00 Uhr bis 12.30 Uhr.
Fisch, Obst, Gemüse, Käse, Backwaren, Fleisch, Eier, Nudeln, Gewürze und vieles mehr.

Und den Parkplatz gibt's kostenlos dazu.

Peppa Pig Live! - Musical

Überraschung! Peppa Pig™ aus der berühmten Super RTL TV-Serie kommt endlich nach Deutschland, Österreich, Luxembourg und in die Schweiz!
Das Erfolgsteam von „Feuerwehrmann Sam“ startet ein sensationelles Familienmusical mit dem süßesten Schwein und all seinen Freunden. Es gibt eine große Party! Girlanden und Luftballons füllen den gesamten Raum. Ein großer leckerer Schokoladenkuchen steht auf dem Tisch. Das wird ein ganz besonderer Tag! Während Peppa fröhlich draußen mit ihrem kleinen Bruder George und all ihren Freunden spielt, bereiten Mama Wutz und Papa Wutz die große Überraschung vor. Peppa hat keine Ahnung, was es sein könnte, oder?
Die hinreißenden Handpuppen, die farbenfrohe Kulisse und natürlich viele spannende Überraschungen machen die Show zu einer großen Party für die ganze Familie!
 
aufsteigende Bestuhlung, nummeriert
Einlass ab 14:30 Uhr
Tickets: ab 29,90 € - 31,90 €

Handwerk über Generationen - Betriebsführung mit Pius und Sebastian Luib

Einblicke in einen traditionsreichen Handwerksbetrieb über vier Generationen und mehr als 100 Jahren

 

Anmeldung erbeten über email: info@zimmerei-luib.de oder Tel.: 07581/9003501

Veranstalter: Pius Luib Zimmerei Schreinerei und Kreiskulturforum

Handwerk über Generationen - Betriebsführung mit Pius und Sebastian Luib (Kopie)

Einblicke in einen traditionsreichen Handwerksbetrieb über vier Generationen und mehr als 100 Jahren

 

Anmeldung erbeten über email: info@zimmerei-luib.de oder Tel.: 07581/9003501

Veranstalter: Pius Luib Zimmerei Schreinerei und Kreiskulturforum

"Kulinarische Stadtführung"

Beginn: 18:00 Uhr, Kosten: 39,00 Euro pro Person/ Kurgäste 35 Euro, Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen, verbindliche Voranmeldung spätestens bis Donnerstag vor dem Veranstaltungstermin bis 16.00 Uhr, nähere Informationen erhalten Sie bei der Tourist-Information unter 07581 2009-0

Samstag, 25.04.2020

Wochenmarkt Mengen

Immer Dienstags und Samstags findet in Mengen ein kleiner aber feiner Wochenmarkt statt.

Frühjahrskonzert des Jugendblasorchesters der Stadt Pfullendorf

Unter dem Motto: “Musik aus Film, Musical und Klassik“

Solisten, Ensembles und Jugendblasorchester unserer Musikschule werden durch ihre Freude und Spaß am Musizieren die Bandbreite ihres Könnens mit abwechslungsreichen Orchester- und Solowerken von Barock bis hin zur klassischen Moderne darbieten.

 

Stadtspaziergang mit Geschichte und Geschichten

Geschichte und Geschichten in und aus Bad Saulgau mit Ruth Seeger.

Chorkonzert in St. Jakobus

Latin-Jazz-Mass von Martin Völlinger

Gospelchor Markdorf
Leitung Hans-Jörg Walter
 
Eintritt frei, Spenden erbeten.

Konzert des Landesjugendorchesters Baden-Württemberg

Mit unbändiger Spielfreude, mitreißenden Interpretationen und einem herausragendem künstlerischen Niveau begeistert das Landesjugendorchester Baden-Württemberg seit 1972 Publikum und Kritiker gleichermaßen. Als anerkannte Maßnahme in der musikalischen Spitzenförderung versammelt das Landesjugendorchester die größten Nachwuchstalente des Bundeslandes.
Aufgrund seiner künstlerischen Erfolge wurde das Landesjugendorchester Baden-Württemberg 2008 mit dem Europäischen Jugendorchesterpreis ausgezeichnet. Auf Einladung von Bundespräsident Joachim Gauck und Ministerpräsident Winfried Kretschmann umrahmte das Orchester den offiziellen Festakt zum Tag der Deutschen Einheit 2013 in der Liederhalle Stuttgart.
 
Programm: Benjamin Britten: „Four Sea Interludes“ op. 33a aus „Peter Grimes“
Dmitri Schostakowitsch: Konzert für Violoncello und Orchester
Claude Debussy: „La mer“ Drei sinfonische Skizzen für Orchester
Solist: Gabriel Schwabe
Dirigent: Valentin Egel
 
Veranstalter: Gesellschaft für Kunst und Kultur Sigmaringen e.V.
 
Eintritt:
Kat.I / Kat.II  € 22/12,  Mitglieder von KuKu: Kat.I / Kat.II  € 20/10
Studenten/Schüler: Kat.I / Kat.II  € 10/8, Schüler bis 15 Jahre frei
Aufsteigende Bestuhlung, nummerierte Sitzplätze

Kinder des Olymp

Schauspiel nach dem Kult-Film von Marcel Carne´; Vorverkauf: Tourist-Information Bad Saulgau, Bürgerbüro oder unter www.reservix.de; Erwachsene von 16 - 24,00 Euro; Schüler von 8 -12,00 Euro; Kurgäste von 14 -22,00 Euro

Sonntag, 26.04.2020

Puppenbühne Ostrach

Eine kleine Gespenstergeschichte

ab 4 Jahren

Erwachsene: 5,50 EUR, Kinder: 4,50 EUR

The 12 Tenors 12 Jahre

Sie singen, sie tanzen, sie begeistern und die Presse ist sich einig: „Ihr Kapital sind große Stimmen, Charme und Esprit sowie, speziell für die Damen im Saal, das verführerische Augenzwinkern und der kokette Hüftschwung“ (Mainpost). Kartenvorverkauf: Tourist-Information Bad Saulgau oder unter www. reservix.de. Erw. 47,00- 57,00 Euro

Baden-Württemberg macht Spaß mit SWR1

SWR1 präsentiert bereits zum 13. Mal das große Comedy- und Kabarettfestival „Baden-Württemberg macht Spass“ auf dem Areal der Stadthalle in Sigmaringen. In diesem Jahr mit Kurt Krömer, Lisa Fitz, Andreas Rebers sowie Christoph Sonntag.

Seit vielen Jahren bereits ist „Baden-Württemberg macht Spaß“ ein Highlight in der überregionalen Kulturlandschaft. 4 Künstler treten mehrfach auf 2 Bühnen auf. Zwischen den Auftritten ist auf beiden Bühnen zeitgleich eine Pause und der Zuschauer kann zur nächsten Bühne und damit zum nächsten Künstler wechseln. Da auf 2 Bühnen gespielt wird, kann der Besucher alle vier Künstler anschauen und miterleben.

Kurt Krömer ist ein schrulliger, gnadenloser Kabarettist mit eigenwilligem Modebewusstsein und Berliner Schnauze: ein Punk im Körper eines Sparkassenangestellten. Vielen bekannt durch seine eigene Fernsehsendungen „Die Kurt Krömer Show“ oder „Krömer – Late Night“. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Comedypreis, dem Deutschen Fernsehpreis, dem Deutschen Kleinkunstpreis sowie dem renommierten Grimme-Preis für seine TV-Sendungen und der 1 Live Krone (Deutschlands größter Radio-Award) nennt Kurt Krömer alle wichtige wichtigen Auszeichnungen sein eigen.

Lisa Fitz - Dem breiten Publikum ist die bayrische Ausnahmekünstlerin Lisa Fitz durch Auftritte in unzähligen Fernsehshows, TV-Filmen und Kabarettsendungen bekannt. Als erste Frau in Deutschland präsentierte sie ein Soloprogramm mit eigenen Texten und beeinflusste damit das deutsche Kabarett maßgeblich. Auszeichnungen wie der Deutsche Kabarettpreis, der Bayrischen Kabarettpreis oder der Deutsche Medienpreis folgten. Eine Besonderheit ihres Kabarett-Stils ist, tiefe Weisheiten in einer volksnahen Sprache zu verstecken, so dass sie von der Form her leicht verdaulich wirken, wenn auch der Inhalt oft im Halse stecken bleibt. Lisa Fitz zeigt Auszüge aus ihrem aktuellen Programm „Flüsterwitz“.

Andreas Rebers - Kabarett mit musikalischen Einlagen sind seine Spezialität. Ursprünglich unterwegs mit der Lach- und Schießgesellschaft gilt Rebers als einer der großen Kabarettisten mit der besonderen musikalischen Ader in Deutschland. Rebers wurde mit dem Prix Pantheon, dem Salzburger Stier, dem Bayerischen Kabarettpreis, dem Deutschen Kleinkunstpreis sowie dem Deutschen Kabarettpreis u.v.a. ausgezeichnet – da muss man nicht mehr viel sagen. Weil die Welt in den westlichen Demokratien brennt und in das Wolkenkuckucksheim des Establishments die Wirklichkeit hereingebrochen ist, besitzt Rebers Stoff in Hülle und Fülle für einen amüsant–unterhaltsamen Auftritt.

Christoph Sonntag - Wer kennt ihn nicht? Regelmäßig ist CHRISTOPH SONNTAG im SWR Radio und Fernsehen zu sehen und zu hören. Von Flensburg bis zum Bodensee begeistert er sein Publikum und füllt die Hallen. Der Ausnahmekabarettist beschäftigt sich in Sigmaringen mit tagesaktuellen Themen die wie gewohnt mit spitzer Zunge kommentiert werden. Christoph Sonntag spielt Ausschnitte aus seinem neuesten Programm „Wörldwaid“, das im Januar 2020 Premiere feiert.

Ebenerdige Bestuhlung, freie Sitzplatzwahl
Einlass ab 18:00 Uhr
Tickets:
Vorverkauf bis 31. Dezember 2019: 20 €, ab Januar 2020: 25 € bei den Vorverkaufsstellen (Buchhandlung Rabe, Schwäbische Zeitung und bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen) oder per Telefon unter: 07571 / 106 450.
Online gibt es Karten unter www.bw-macht-spass.de

Franziska Hölscher & Lauma Skride - Violine-Klavier

Beschreibung

Die Geigerin Franziska Hölscher ist als Solistin, Kammermusikerin und Festivalleiterin auf vielen Podien unterwegs und im Festspielhaus Baden-Baden ebenso geschätzt wie im Concertgebouw Amsterdam oder beim Schleswig-Holstein Musik Festival.
Seit ihrem Debüt mit Martha Argerich gehören Kit Armstrong, Martin Helmchen, Nils Mönkemeyer, Maximilian Hornung und Andreas Ottensamer zu ihren Partnern. Daneben arbeitet sie regelmäßig auch mit der Schauspielerin Katja Riemann zusammen.
Ausgebildet von Ulf Hoelscher, Thomas Brandis, Nora Chastain und Reinhard Goebel, erhielt sie bereits in jungen Jahren Preise bei bedeutenden internationalen Wettbewerben. Als Botschafterin des Projekts „Rhapsody in School“ setzt sie sich für die Vermittlung von klassischer Musik in Schulen ein. Franziska Hölscher ist Künstlerische Leiterin der „Klangbrücken“ im Konzerthaus Berlin und seit 2018 auch der Kammermusiktage Mettlach.
„Wunderbar sensibel, mit herrlichen Klangfarben, immer wieder auch mit hochvirtuosem Elan“
sei das Spiel von Lauma Skride, wie es ihr der Bayerische Rundfunk attestiert. Kombiniert mit einer brillanten Technik sind dieses die Eigenschaften, mit denen es der Pianistin gelingt, als Solistin wie als Kammermusikerin gleichermaßen auf den nationalen und internationalen Podien zu begeistern.
Seit 2008 Trägerin des Beethoven-Ringes, zählt Lauma Skride u.a. Anne-Sofie Mutter, Daniel Müller-Schott, Sol Gabetta, Jörg Widmann, Christian Tetzlaff und das Armida Quartett zu ihren Kammermusikpartnern. Die 1982 in Riga in einer lettischen Musikerfamilie geborene Musikerin begann mit fünf Jahren Klavier zu spielen. 2007 wurde sie mit dem ECHO-Klassik als beste Nachwuchskünstlerin geehrt.

F. Schubert: Sonate D-Dur für Violine und Klavier D 384
J. Brahms: Sonate G-Dur op. 78
M.C. Özer: Neues Werk
R. Strauss: Sonate Es-Dur für Violine und Klavier op. 18

Montag, 27.04.2020

Kurs kreatives Tanzen

„Tanze was dich bewegt“

Dienstag, 28.04.2020

Wochenmarkt Mengen

Immer Dienstags und Samstags findet in Mengen ein kleiner aber feiner Wochenmarkt statt.

Mittwoch, 29.04.2020

Violon Barbares

Mit dem aktuellen Album « Wolf’s Cry » führen die drei unerschrockenen Helden der Weltmusik ihre grandiose Erfolgsgeschichte fort. Die emotional so starke Musik von Violons Barbares lockt Besucher in allen erdenklichen Winkeln der Welt in die ekstatischen Konzerte, die sich meist zu einer Art « tribal happening » entwickeln - es darf getanzt werden!

Die meisten relevanten Weltmusikfestivals haben die Band schon auf ihre Bühnen geholt, immer öfter rufen gute Indie-Rock-, Jazz- Pop Festivals in aller Welt die Musiker zu sich. André Heller lud die Band sogar exklusiv zur Eröffnung des neuen Weltmuseums nach Wien! Die Musik ihres neuen, dritten Albums „Wolf's Cry" strahlt einen einzigartigen, kraftvollen Einklang aus, voller mitreißender Begeisterung. Mit der Tollheit der Balkantänze (Krushovitsa) über die Rhythmen der Wüste (Stravinsky lost in the Desert) vereinzelt betont durch Punk-Rock-Riffs (Spring Punk), galoppiert Violons Barbares von den Steppen der Mongolei bis vor die Tore Europas.Erfrischend, brillant, berauschend!

Einlass 19 Uhr, Eintritt 18,- €

Donnerstag, 30.04.2020

33. Maifest

Veranstaltet wird das Maifest  von der Freiwilligen Feuerwehr Bronnen. Am Freitag, 1. Mai 2020 findet ab 5.00 Uhr das Weißwurstfrühstück statt.

Maibaumstellen in Aach-Linz

Freitag, 01.05.2020

Räuberbahn - Bahnerlebnis ab/bis Pfullendorf

Sonderzugfahrten 3x täglich auf der Strecke Aulendorf, Altshausen, Hoßkirch, Ostrach, Burgweiler, Pfullendorf.
Weitere Infos unter: www.räuberbahn.de
 

Die viele Jahre stillgelegte Bahnstrecke wurde vor ein paar Jahren für die Sonderzugfahrten zwischen Aulendorf und Pfullendorf  reaktiviert.

Die Räuberbahn fährt jeden Sonn- und Feiertag von Mai bis Mitte Oktober auf der Strecke Aulendorf - Altshausen - Hoßkirch Königseggsee - Ostrach - Burgweiler - Pfullendorf.

Entdecken - Wandern - Genießen

Nur wenige Gehminuten von der Haltestelle entfernt ist die historische Fachwerkstadt Pfullendorf. Genießen Sie hier einen Bummel durch die Altstadt und lassen sich von der örtlichen Gastronomie verwöhnen. Am westlichen Stadtrand bietet der Seepark Linzgau vielerlei Attraktionen wie beispielsweise das Strandbad, die Seepark-Golfanlagen oder den Wasserskipark u.v.m.

Kostenloser Fahrradtransport! Gruppen ab 10 Personen können sich unter info@bodo.de anmelden.

Fahrplan 2020:

Aulendorf >> Pfullendorf

Aulendorf ab 09:25 // 13:25 // 16:25
Altshausen ab 09:35 // 13:35 // 16:35
Hoßkirch Königseggsee ab 09:48 // 13:48 // 16:48
Ostrach ab 10:02 // 14:02 // 17:02
Burgweiler ab 10:12 // 14:12 // 17:12
Pfullendorf (Bahnsteig Stadtgarten) an 10:27 // 14:27 // 17:27

Pfullendorf >> Aulendorf:

Pfullendorf (Bahnsteig Stadtgarten) ab 10:32 // 14:32 // 17:32
Burgweiler ab 10:46 // 14:46 // 17:46
Ostrach ab 10:56 // 14:56 // 17:56
Hoßkirch Königseggsee ab 11:08 // 15:08 // 18:08
Altshausen ab 11:25 // 15:25 // 18:25
Aulendorf an 11:34 // 15:34 // 18:34

Max Elsässer ist zu Gast auf der Räuberbahn am 01. Mai // 07. Juni // 05. Juli // 02. August // 06. September // 04. Oktober 2020

Wochenmarkt Ostrach

OSTRACHER WOCHENMARKT …


... immer Freitags von 8:00 Uhr bis 12.30 Uhr.
Fisch, Obst, Gemüse, Käse, Backwaren, Fleisch, Eier, Nudeln, Gewürze und vieles mehr.

Und den Parkplatz gibt's kostenlos dazu.

Samstag, 02.05.2020

Wochenmarkt Mengen

Immer Dienstags und Samstags findet in Mengen ein kleiner aber feiner Wochenmarkt statt.

Stadtspaziergang mit Geschichte und Geschichten

Geschichte und Geschichten in und aus Bad Saulgau mit Ruth Seeger.

Familiensamstag & Naturerlebnistag in der Furtmühle

Ein Tag in Haus, Hof und Gelände, mit Groß und Klein, Tieren und Natur.
 
Die Familiensamstage auf der Furtmühle sind ein offenes Angebot für Jedermann:
An diesem Tag bietet das Haus Furtmühle von 11 bis 13 Uhr einen Brunch an und macht die Gemeinschaftsräume im Heimbereich somit ausnahmsweise auch Gästen zugänglich. Die Pädagogischen Fachkräfte der Mühle stehen für Fragen und Gespräche zur Verfügung, während Kinder und Jugendliche selbständig das Gelände erkunden können.
Nachmittags hat von 15.00 bis 17.00 Uhr das Mühlencafè geöffnet.
Neu sind in diesem Jahr die Naturerlebnistage für Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren, die von 10:00 bis 17:00 Uhr parallel zu den Familiensamstagen stattfinden. Hierfür wird um eine verbindliche Anmeldung gebeten.
Sonntag, 03.05.2020

Räuberbahn - Bahnerlebnis ab/bis Pfullendorf

Sonderzugfahrten 3x täglich auf der Strecke Aulendorf, Altshausen, Hoßkirch, Ostrach, Burgweiler, Pfullendorf.
Weitere Infos unter: www.räuberbahn.de
 

Die viele Jahre stillgelegte Bahnstrecke wurde vor ein paar Jahren für die Sonderzugfahrten zwischen Aulendorf und Pfullendorf  reaktiviert.

Die Räuberbahn fährt jeden Sonn- und Feiertag von Mai bis Mitte Oktober auf der Strecke Aulendorf - Altshausen - Hoßkirch Königseggsee - Ostrach - Burgweiler - Pfullendorf.

Entdecken - Wandern - Genießen

Nur wenige Gehminuten von der Haltestelle entfernt ist die historische Fachwerkstadt Pfullendorf. Genießen Sie hier einen Bummel durch die Altstadt und lassen sich von der örtlichen Gastronomie verwöhnen. Am westlichen Stadtrand bietet der Seepark Linzgau vielerlei Attraktionen wie beispielsweise das Strandbad, die Seepark-Golfanlagen oder den Wasserskipark u.v.m.

Kostenloser Fahrradtransport! Gruppen ab 10 Personen können sich unter info@bodo.de anmelden. Tickets direkt im Zug erhältlich.

Fahrplan 2020:

Aulendorf >> Pfullendorf

Aulendorf ab 09:25 // 13:25 // 16:25
Altshausen ab 09:35 // 13:35 // 16:35
Hoßkirch Königseggsee ab 09:48 // 13:48 // 16:48
Ostrach ab 10:02 // 14:02 // 17:02
Burgweiler ab 10:12 // 14:12 // 17:12
Pfullendorf (Bahnsteig Stadtgarten) an 10:27 // 14:27 // 17:27

Pfullendorf >> Aulendorf:

Pfullendorf (Bahnsteig Stadtgarten) ab 10:32 // 14:32 // 17:32
Burgweiler ab 10:46 // 14:46 // 17:46
Ostrach ab 10:56 // 14:56 // 17:56
Hoßkirch Königseggsee ab 11:08 // 15:08 // 18:08
Altshausen ab 11:25 // 15:25 // 18:25
Aulendorf an 11:34 // 15:34 // 18:34

Max Elsässer ist zu Gast auf der Räuberbahn am 01. Mai // 07. Juni // 05. Juli // 02. August // 06. September // 04. Oktober 2020

Puppenbühne Ostrach

Des Königs verschwundene Unterhose – Teil 1

ein Schmunzelstück ab 4 Jahren

Teil II am 10.05.2020.

Erwachsene: 5,50 EUR, Kinder: 4,50 EUR

Zweck und Schönheit - Sonderführung im Volkskundemuseum Ostrach

Gerätschaften des Handwerks werden allgemein der Gebrauchskunst zugeordnet. Doch trotz oder gerade wegen der damaligen Armut unserer Vorfahren sind diese Werkzeuge über ihre Zweckmäßigkeit hinaus handwerklich und künstlerisch besonders schön ausgefertigt. Die Sammlung Prof. Dr. Bogenschütz beherbergt eine Vielzahl von Beispielen aus unterschiedlichen Epochen und Regionen. Neben der Präsentation in der ständigen Ausstellung werden anlässlich des Themenjahres des Kreiskulturforums Sigmaringen zusätzlich Exponate aus dem Depot gezeigt und laden die Besucher zu vertieftem Einblick in Form und Ausgestaltung früherer Handwerkzeuge ein.

Geöffnet jeweils am 1. Sonntag im Monat von 14 -17 Uhr.

Die erweiterte Schau ist vom 03. 11. 2019 bis zum 03. 05. 2020 zu sehen

Montag, 04.05.2020

Maimarkt in Pfullendorf

In der historischen Innenstadt von Pfullendorf findet der traditionelle Maimarkt mit zahlreichen Marktbeschickern statt.

Kurs kreatives Tanzen

„Tanze was dich bewegt“

Hannes und der Bürgermeister

Albin Braig und Karlheinz Hartmann als Hannes und der Bürgermeistermit ihrem neuen Programm: „Hergott, no hilf mr halt nuff!“

Hierarchie hin – Hierarchie her: „Hannes und der Bürgermeister“ muss es heißen, nicht etwa umgekehrt! Mag auch der Bürgermeister eines kleinen, bescheidenen Städtchens irgendwo im Schwäbischen – dort, wo die Schwaben noch handfest sind – sich als würdige Amtsperson fühlen, als Vater der Gemeinde sozusagen, dem nichts so sehr am Herzen liegt wie das Wohl und Wehe seiner Bürger, und mag der Hannes auch nur der Amtsbote sein – wenn’s irgendwo klemmt, erschallt der Ruf durch die Amtsräume: „Dr Hannes soll reikomma!“
Und der Hannes kommt, wenn auch manchmal ungern. Und der Hannes weiß Rat: Ob es nun um eine Jahrhundertfeier geht, um Tourismus, Steuern, Hochzeiten, Musikfestivals, ohne den Hannes läuft gar nichts! Und dabei kommt ihm nicht nur sein unverdorbener, gradliniger, von keines Gedanken Blässe getrübter Verstand zugute, sondern auch seine umfassende Volkshochschulbildung. Kein Thema, zu dem der Hannes nicht einen entsprechenden Kurs absolviert hätte. Und wenn man die Sorgen und Nöte dieses Bürgermeisters – oder besser Dorfschultes – betrachtet, so sehr unterscheiden sie sich eigentlich auch nicht von denen seines Amtskollegen in Berlin. Na ja, ein bisschen übertrieben ist das vielleicht schon, aber mit dem OB der Landeshauptstadt kann man sich schon vergleichen. Nur hat’s der schwerer: Wenn der mal nicht mehr weiter weiß, kann er nicht einfach schreien: „Dr Hannes soll reikomma!“
Alles in Allem also witzige, spritzige und hintersinnige Sketche mit Albin Braig als Hannes und Karlheinz Hartmann als Bürgermeister. Den musikalischen Teil der Show bestreiten in bewährter Manier die vier Haus- und Hofmusikanten von „HERRN STUMPFES ZIEH & ZUPF KAPELLE“: Skrupellos aber liebenswert, traditionsverbunden und (vielleicht gerade deswegen) eigenwillig bringen sie das Rathaus zum Swingen und Grooven – und blasen dem Hannes und seinem Bürgermeister gehörig den Marsch.
 
ebenerdige Bestuhlung, nummerierte Sitzplätze
34,00 Euro bis 45,00 Euro
Dienstag, 05.05.2020

Wochenmarkt Mengen

Immer Dienstags und Samstags findet in Mengen ein kleiner aber feiner Wochenmarkt statt.

Hannes und der Bürgermeister

Albin Braig und Karlheinz Hartmann als Hannes und der Bürgermeistermit ihrem neuen Programm: „Hergott, no hilf mr halt nuff!“

Hierarchie hin – Hierarchie her: „Hannes und der Bürgermeister“ muss es heißen, nicht etwa umgekehrt! Mag auch der Bürgermeister eines kleinen, bescheidenen Städtchens irgendwo im Schwäbischen – dort, wo die Schwaben noch handfest sind – sich als würdige Amtsperson fühlen, als Vater der Gemeinde sozusagen, dem nichts so sehr am Herzen liegt wie das Wohl und Wehe seiner Bürger, und mag der Hannes auch nur der Amtsbote sein – wenn’s irgendwo klemmt, erschallt der Ruf durch die Amtsräume: „Dr Hannes soll reikomma!“
Und der Hannes kommt, wenn auch manchmal ungern. Und der Hannes weiß Rat: Ob es nun um eine Jahrhundertfeier geht, um Tourismus, Steuern, Hochzeiten, Musikfestivals, ohne den Hannes läuft gar nichts! Und dabei kommt ihm nicht nur sein unverdorbener, gradliniger, von keines Gedanken Blässe getrübter Verstand zugute, sondern auch seine umfassende Volkshochschulbildung. Kein Thema, zu dem der Hannes nicht einen entsprechenden Kurs absolviert hätte. Und wenn man die Sorgen und Nöte dieses Bürgermeisters – oder besser Dorfschultes – betrachtet, so sehr unterscheiden sie sich eigentlich auch nicht von denen seines Amtskollegen in Berlin. Na ja, ein bisschen übertrieben ist das vielleicht schon, aber mit dem OB der Landeshauptstadt kann man sich schon vergleichen. Nur hat’s der schwerer: Wenn der mal nicht mehr weiter weiß, kann er nicht einfach schreien: „Dr Hannes soll reikomma!“
Alles in Allem also witzige, spritzige und hintersinnige Sketche mit Albin Braig als Hannes und Karlheinz Hartmann als Bürgermeister. Den musikalischen Teil der Show bestreiten in bewährter Manier die vier Haus- und Hofmusikanten von „HERRN STUMPFES ZIEH & ZUPF KAPELLE“: Skrupellos aber liebenswert, traditionsverbunden und (vielleicht gerade deswegen) eigenwillig bringen sie das Rathaus zum Swingen und Grooven – und blasen dem Hannes und seinem Bürgermeister gehörig den Marsch.
 
ebenerdige Bestuhlung, nummerierte Sitzplätze
34,00 Euro bis 45,00 Euro
Mittwoch, 06.05.2020

Von der Korbmacherei zur Produktionsstätte für Kabeltrommeln

Wandel der Arbeit für Menschen mit Behinderungen am Beispiel von Mariaberg

 

Veranstalter: Mariaberg e.V. und Kreiskulturforum

Teilnahme kostenfrei

Von der Korbmacherei zur Produktionsstätte für Kabeltrommeln

Wandel der Arbeit für Menschen mit Behinderungen am Beispiel von Mariaberg

 

Veranstalter: Mariaberg e.V. und Kreiskulturforum

Teilnahme kostenfrei