Kultur im Kreis

Konzerte, Ausstellungen, Vorträge

Kompakt, übersichtlich und flächendeckend  – so spiegelt sich das Kulturangebot im Landkreis Sigmaringen auf www.kulturkreis-sigmaringen.de wider.

Sie suchen die passende Veranstaltung für sich an einem bestimmten Tag? In unserem Veranstaltungskalender sehen Sie auf einen Blick, wo die Musik spielt. Oder möchten Sie sich einen Überblick verschaffen, was in Ihren Nachbargemeinden in der kommenden Zeit geboten wird? Dann lassen Sie sich über unsere Filterfunktion alle Veranstaltungen einer Stadt oder Gemeinde anzeigen.

Wir laden Sie herzlich ein, sich von der kulturellen Vielfalt, die unser Landkreis zu bieten hat, zu Besuchen anregen zu lassen!

Aktuelle Veranstaltungen im Landkreis Sigmaringen


Ausstellung "Die Mozarts - Wunderkinder auf Reisen"

Am 6. Juni 1763 verließ die Familie Mozart ihre Heimatstadt Salzburg, um eine dreieinhalbjährige Westeuropa-Reise anzutreten. Der Weg führte sie über München, Augsburg, Ulm, Mannheim und Frankfurt, wo der 14-jährige Goethe die Wunderkinder Wolfgang und seine um 5 Jahre ältere Schwester Nannerl persönlich erlebte, über Köln nach Brüssel, Paris und London, dann wieder über Holland, Belgien, Frankreich und die Schweiz durch den Süden des heutigen Baden-Württemberg zurück nach Salzburg, wo man am 29. November 1766 ankam. Ziel der Reise, von Vater Leopold organisiert, war es, die Kinder an den großen europäischen Höfen berühmt zu machen.

Reisen sollte für Wolfgang Amadeus Mozart zeitlebens einen großen Raum einnehmen, war er doch insgesamt mehr als 10 Jahre seines Lebens unterwegs. Wolfgang wurde 35 Jahre alt. Rechnet man seine früheste Kindheit ab, so ist dies etwa ein Drittel seines Lebens.

Die frühe Reise zwischen 1763 und 1766 gehörte zu den wichtigsten Reisen für Wolfgangs Karriere. Auf dem Heimweg nach Salzburg hielten sich die Mozarts, aus Zürich über Schaffhausen kommend, im Oktober 1766 für 12 Tage am Hof der Fürsten zu Fürstenberg in Donaueschingen auf, ehe es über Meßkirch an der Donau entlang über Ulm nach Hause ging.

Der Kontakt zu unserer Region sollte für Wolfgang Amadeus Mozart später von noch größerer Bedeutung werden, denn am 4. August 1782 heiratete er im Wiener Stephansdom die aus dem Südschwarzwald stammende Constanze Weber.

Das 25-jährige Bestehen der Südwestdeutschen Mozart Gesellschaft e.V. im Jahr 2019 war Anlass, diese Wanderausstellung zusammen mit der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg zu kuratieren, die unseren Musikfreunden die Geschichte der berühmten “Wunderkindreise” der Familie Mozart erzählt.

Die Kosten liegen bei der Kreisgalerie, Dauer- und Sonderausstellung 3,– € (ermäßigt 1,50 €) Sammelticket Kultur- und Museumszentrum Schloss Meßkirch mit Kreisgalerie, Martin-Heidegger-Museum und Oldtimer-Museum: 7,– € (ermäßigt 3,50 €); Jahreskarte 15,– €

Ort: Seminarraum Schloss Meßkirch

Wochenmarkt Pfullendorf

Dieser Termin wiederholt sich jeden 7. Tag.

Copyright Ferienregion Nördlicher Bodensee

Inmitten der historischen Altstadt, auf dem Marktplatz, findet jeden Dienstag von 8.00 bis 12.00 Uhr der Wochenmarkt statt.

Mit verschiedenen Ständen:
Sennhof aus Schwäblishausen: Umfangreiche Auswahl an Käse, unterschiedliche Salamis aus reinem Rind oder auch mal aus Wildfleisch.
Metzgerei Walk aus Sauldorf: Fleisch- und Wurstwaren, Käse
Bäckerei Zembrod aus Fleischwangen: Backwaren, vom traditionellen Holzofenbrot bis zu süßen kleinen „Charlotten“
Apfelmann Werner Maier: Nur Produkte, die er selbst anbaut. Hauptsächlich Äpfel (auch alte Sorten wie zum Beispiel „Rubinette“). Saisonbedingt auch anderes Obst.
Rimpertsweiler Hof aus Salem: biologisches Obst, Gemüse, Milch- und Fleischerzeugnisse, zum Teil auch eigene Erzeugnisse nach Demeter Richtlinien
Familienunternehmen Hinz aus Aach-Linz: breites Angebot an Gewürzen, Kräutern, Gewürzmischungen und Tees

Ort: Marktplatz, Hauptstr. 26, 88630 Pfullendorf

Ausstellung: "Der Kunsterzieher und seine Schülerinnen und Schüler. Zum 70. Geburtstag von Eddy Michelberger"

Dieser Termin wiederholt sich jeden 7. Tag bis zum 07.09.2022.

Die Vernissage für Ausstellung: Der Kunsterzieher und seine Schülerinnen und Schüler - zum 70. Geburtstag von Eddy Michelberger findet am Sonntag, 17. Juli 2022 um 17 Uhr statt. Die Begrüßung erfolgt durch unseren Bürgermeister Arne Zwick, die Einführung durch Dr. Martin Mäntele.

Ort: Schloss Meßkirch

Dorfgeplauder - Ostrach anno 1822

Erlebnisführung in Ostrach

Die Pfarrhauserin Agnes kennt jeder im Ort – sie ist umtriebig und kümmert sich neben dem Pfarrer und seinem Haushalt auch um Arme und Kranke. Weil sie jedoch gleichzeitig ein furchtbar wunderfitziges Frauenzimmer ist, hat sie viel zu erzählen!

Wir schreiben das Jahr 1822.
Bewegte, sogar schreckliche Zeiten liegen hinter den Bewohnern des Ostrachtals – kriegerische Auseinandersetzungen, eine Schlacht, mehrfacher Wechsel der Landesherrschaft, Hungerjahre, Räuberbanden. Von all dem weiß die Ostracher Pfarrhauserin Agnes zu berichten, denn sie hat vieles erlebt in ihrer Kindheit und in den fast 30 Jahren, die sie in Diensten des Pfarrhauses steht.
Was für ein Glück, dass sie der Pfarrer gerade für anderthalb Stunden weggeschickt hat – er braucht Ruhe, um an seiner Predigt zu arbeiten und ein Brief muss ins Amtshaus.
Wie es der Zufall manchmal will, wird die Agnes von einer Besuchergruppe auf ihrem Gang begleitet, der ums Pfarrhaus herum ans Ostrach-Brückle führt, danach zur ältesten Taverne am Ort, und schließlich an der Zehntscheuer und dem Amtshaus endet.

Führung: Ulrike Moser
Dauer: ca. 1,5 Std.
Treffpunkt: Pfarrkirche St. Pankratius in Ostrach

Ort: Ostrach, Treffpunkt: St. Pankratiuskirche

Öffentliche Stadtführung

Dieser Termin wiederholt sich jede 1. Woche bis zum 06.10.2022.

Die reiche geschichtliche Vergangenheit Meßkirchs kann jeden Donnerstag bei einem Spaziergang durch die Stadt erkundet werden. Dabei wandelt man auch auf den Spuren der berühmten Heimatsöhne und -töchter und lässt sich von Geschichten und Schwänken aus längst vergangener Zeit unterhalten.

Bitte beachten Sie die Vorgaben in der aktuell gültigen Corona-Verordnung der Landes Baden-Württemberg.

Treffpunkt vor dem Rathaus.

Ort: Meßkircher Innenstadt

Öffentliche Stadtführung

Die reiche geschichtliche Vergangenheit Meßkirchs kann jeden Donnerstag bei einem Spaziergang durch die Stadt erkundet werden. Dabei wandelt man auch auf den Spuren der berühmten Heimatsöhne und -töchter und lässt sich von Geschichten und Schwänken aus längst vergangener Zeit unterhalten.

Treffpunkt vor dem Rathaus.

Bitte beachten Sie die Vorgaben in der aktuell gültigen Corona-Verordnung der Landes Baden-Württemberg.

Die Kosten liegen bei 3,50 € pro Person, ermäßigt 2,00 €.

Gruppen können auch individuelle Führungen über die Tourist-Information gebucht werden.
Tourist-Information Meßkirch, Tel.: 07575/206-1422, Mail: schloss@messkirch.de

Ort: Rathaus Meßkirch

Kulinarische Stadtführung

1

Ort: Meßkirch

Wochenmarkt Ostrach

Dieser Termin wiederholt sich jeden 7. Tag.

OSTRACHER WOCHENMARKT …


... immer Freitags von 8:00 Uhr bis 12.30 Uhr.
Fisch, Obst, Gemüse, Käse, Backwaren, Fleisch, Eier, Nudeln, Gewürze und vieles mehr.

Und den Parkplatz gibt's kostenlos dazu.

Ort: Ostrach, Herbert-Barth-Platz

Ausstellung: "Der Kunsterzieher und seine Schülerinnen und Schüler. Zum 70. Geburtstag von Eddy Michelberger"

Dieser Termin wiederholt sich jeden 7. Tag bis zum 21.10.2022.

Anlass für die Schau in der Kreisgalerie Schloss Meßkirch ist der 70. Geburtstag des Meßkircher Künstlers und langjährigen Kunsterziehers am Martin-Heidegger-Gymnasium Eddy Michelberger. Die vom Ulmer Kunsthistoriker Dr. Martin Mäntele, selbst ein ehemaliger Michelberger-Schüler, und Galerieleiter Dr. Edwin Ernst Weber zusammengestellte Ausstellung kontrastiert Skulpturen, Reliefs, Digitalprints und frühe Malereien des Kunsterziehers mit künstlerischen und gestalterischen Arbeiten von neun seiner ehemaligen Schülerinnen und Schülern.

Die Ausstellung ist vom 17. Juli bis 23. Oktober 2022 jeweils von Freitag bis Sonntag sowie feiertags und in den Sommerferien montags bis mittwochs von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Im Begleitprogramm werden am Sonntag, 24. Juli, 16 Uhr, eine Performance mit Regina Frank, am Sonntag, 11. September, 15 Uhr, eine Sonderführung mit Eddy Michelberger und Dr. Martin Mäntele und als Finissage am Sonntag, 23. Oktober, 15 Uhr, ein weiteres Galeriegespräch mit Eddy Michelberger, Alina Cyranek, Carola Riester, Bernhard Schlude, Lukas Trzebitzky und Dr. Martin Mäntele (Moderation) zum Thema „Die Impulse des Lehrers und Künstlers“ angeboten. Zur Ausstellung ist im Gmeiner-Verlag ein Katalog erschienen, der in der Kreisgalerie sowie im Buchhandel für 18 Euro erhältlich ist.

 

Ort: Schloss Meßkirch

Stadttour Bad Saulgau- „Herzlich Willkommen“

Dieser Termin wiederholt sich jeden 7. Tag.

Wir laden Sie ein, Bad Saulgau unter kompetenter Leitung vom Kurgarten über die Fußgängerbrücke zum Kinzelmannturm, über die Schillerhöhe zum Bad Saulgauer Stadtmuseum und auf den wunderbaren Marktplatz mit der sehenswerten St. Johannes Kirche zu entdecken. Treffpunkt: Vorplatz Sonnenhof-Therme, Dauer: ca. 2 Stunden, Voranmeldung in der Tourist-Information erforderlich,es gilt das Hygienekonzept für Führungen: Mund/ Nasenschutz muss mitgebracht werden
Mindestteilnehmerzahl 5 Personen – maximal 10 Personen

Ort: Sonnenhoftherme